Jugend KIDs Cup U12 (2009)

 

Die ersten drei Punktspiele in der laufenden Vebandsspielrunde liegen nun hinter uns. Bis jetzt haben alle Akteure unter der Betreuung von Christina Karpstein vollen Einsatz gezeigt und ihre Spielstärke getestet.     

 

Beim ersten Spiel mussten die KIDs U 12 gegen den übermächtigen Gegner TC Heilbronn Trappensee antreten. Dieser Verein verfügt nach seiner Fusion über ein großes Spielerpotenzial und wird professionell gefördert. 

Das Ergebnis von 0:8 Punkten spricht für sich, wobei unsere Spielerinnen und Spieler nicht enttäuschten. Der kämpferische Einsatz stimmte. Es spielten Florian Karpstein, Pascal Hauck, Christopher-Robin Prinzler und Selina Wolf.

 

Am 10. Juni waren wir beim TC Nordheim zu Gast. Obwohl wir auch von Nordheim mit einer deutlichen 7:1 Niederlage abreisten, waren die Spiele deutlich ausgeglichener und umkämpfter. Tobias Graner konnte bei seinem allerersten Matcheinsatz seinen Gegner mit 2:4 und 1:4 in Schach halten. Auch im Doppel Dominik Schönhofer / Tobias Graner ging der zweite Satz erst im Tie-Break verloren. Bei diesem Wettspiel konnte in Bestbesetzung gespielt werden: Dominik Schönhofer, Tobias Graner, Florian Karpstein und Pascal Hauck.

 

Das dritte Spiel fand am 24. Juni auf unserer Anlage statt. Gegner waren die Spieler von TC BW Güglingen II. Alle Einzel waren hart umkämpft und wurden denkbar knapp entschieden. Dominik Schönhofer gewann den ersten Satz im Tie-Break und nach verlorenem zweiten Satz den entscheidenden im Match-Tie Break. Tobias Graner spielte ruhig und überlegt und gewann 4:2 / 4:1. Florian Karpstein kämpfte am längsten, bis auch er nach gewonnenem Tie-Break im ersten Satz den dritten Satz im Match-Tie Break für sich entschied. Auch Pascal Hauck konnte als vierter Einzelspieler einen wertvollen Punkt beisteuern.

Dominik Schönhofer und Tobias Graner gewannen ihr Doppel 7:6 und 4:2. Das neu gebildete Doppel Anke Birkenstock  / Selina Wolf verpasste zwar den Punktgewinn durch Verlust des dritten Satzes im Match-Tie Break, konnte aber wertvolle Erfahrungen sammeln. Immerhin ist es für unsere Spielerinnen die erste Gelegenheit, Matchpraxis zu bekommen.

 


Die Freude am Tennisspiel ist spürbar; und mit dem nötigen Einsatz im Training und Wettkampf kommt auch die größere Sicherheit. Weiter so!

 

D. T.


Jugend Knaben bis zu 14 Jahre (2009)

 

Auch diese Mannschaft hat in der Zwischenzeit schon drei Matches bestritten.

Das erste Spiel fand auf unserer Anlange gegen TC Afriso Güglingen statt. Der erfahrenste unserer Spieler, Tim Lunt, gab sich erst im Mtch-Tie Break geschlagen. auch domini Schönhofer und Tobias Graner mussten sich einem stärkeren Gegner beugen. So blieb es Sebastian Schönhofer vorbehalten, den Ehrenpunkt im Einzel durch einen klaren Sieg zu erringen.

Doppel 1 mit Tim Lunt und Tobias Graner erkämpften einen weiteren Punkt durch Gewinn des dritten Satzes (Match-Tie Break), während das Brüderpaar Schönhofer leer ausging.

Endergebnis 2:6

 

Im zweiten Spiel am 19. Juni erwartete uns die Mannschaft des TC Sontheim TSG Heilbronn. Dominik Schönhofer war es vorbehalten, den einzigen Punkt des Matches einzubringen. Trotzdem muß der gesamten Mannschaft ein Lob ausgesprochen werden, da in jedem Spiel einige Punkte erreicht wurden, leider für den Sieg zu wenige. Es spielten: Tim Lunt, Dominik Schönhofer, Tobias Graner und Tessa Kulhanek.


Endergebnis 7:1

 

Beim Heimspiel am 28. Juni gegen die SPG Flein / Talheim war der ersehnte Sieg nahe. Der Gegner, körperlich unterlegen, überraschte aber durch eine gute Technik. Tim Lunt und Dominik Schönhofer kämpften zwar um jeden Ball, hatten aber zu wnig Konstanz in ihren Ballwechseln. Carolin Schwarzer unterlag nach großem Kampf im Match-Tie Break. Das wäre der zweite Punkt gewesen, da Sebastian Schönhofer seine körperliche Überlegenheit auch im Spiel umsetzen konnte und glatt gewann.

Tim Lunt und der eingesprungene Florian Karpstein konnten das eingespielte Doppel des Gegners nicht gefährden. 

Der Sieg von Carolin Schwarzer / Sebastian Schönhofer reichte nur noch zur Ergebniskosmetik, lässt aber für die noch anstehenden Spiele hoffen.


Endergebnis 3:5 

 

Die Mannschaft wird von Monika Lunt umfassend und zuverlässig betreut.

 

D. T.


Jugend Juniorinnen

TC RG Massenbachhausen - TC Nordheim 18.07.2009

Mit dem letzten Spiel, welches von den Punkten 4:4 und von den Sätzen 7:6 ausging konnte der dritte Platz erreicht werden. Das Spiel gegen Nordheim war trotz allem ein großer Erfolg. Da leider zwei unserer Stammspielerinnen verhindert waren, Ivonne Seufert und Sheila Kulhanek, trat trotzdem ein starkes Team auf. Carolin Halasz, Lena Tronser und Lea Kulhanek waren zur Stelle.

Das Einzel von Mona Schmidt konnte klar und erfolgreich 6:1;6:0 beendet werden. Ähnlich verlief das Einzel von Lea Kulhanek, welches sie souverän 6:2;6:2 gewann. Eine super Leistung. Leider konnten die Einzel auf Platz 2, Carolin Halasz, 0:6;1:6 und Platz 3 ,Lena Tronser, 3:6;0:6 nicht gewonnen werden. Sie gaben ihr Bestes, doch leider reichte das gegen die starken Gegner nicht aus. 

Nach den Einzeln standen noch alle Chancen offen. Nach langer Überlegung wurden die Doppelpaare Mona Schmidt;Lea Kulhanek und Carolin Halasz;Lena Tronser zusammengestellt. Das erste Doppel von Mona Schmidt und Lea Kulhanek konnte nach einem spannenden Tie- Break gewonnen werden.( 6:3;2:6;7:6). Hingegen das zweite Doppel, gespielt von Carolin Halasz und Lena Tronser wurde klar verloren. (1:6;0:6)      

Der dritte Platz der Tabelle ist das gute Mittelfeld, womit die Mannschaft vollkommen zufrieden sein kann. Für diese Runde war es eine zufriedenstellende Leistung.

M.S.


KID's - CUP U12

Abschlussbericht 2009

Die letzten 3 Spiele dieser Verbandsrunde sind nun abgeschlossen.
Beim Auswärtsspiel in Ilsfeld hingen die Trauben recht hoch. Alle Einzel gingen verloren, wobei nur Tobias Graner den ersten Satz offen gestalten konnte und ihn erst im Tie-break abgab. Die Ehrenpunkte erkämpften sich im Doppel 2 Tobias Graner und Pascal Hauck zum Endstand von 6:2.
Es spielten: Domonik Schönhofer, Tobias Graner, Florian Karpstein und Pascal Hauck.

Das Heimspiel gegen Geisselhardt musste am 08.07. nach kurzer Einspielzeit - bedingt durch starken Regen - abgebrochen werden. Am 11.07. wurde das Spiel auf unserer Anlage nachgeholt. Einen Punkt im Einzel erkämpfte sich Pascal Hauck nach klar gewonnenem 1. Satz durch Gewinn des 2. Satzes im Tie-break. Die anderen Einzel wurden, trotz Chancen und starker Gegenwehr, leider verloren. Auch die Doppel mussten abgegeben werden zum 1:7 Endstand.
Es spielten: Dominik Schönhofer, Florian Karpstein, Pascal Hauck und Christopher-Robin Prinzler.

Einen deutlichen Auswärtssieg schaffte die Mannschaft mit 5:3 am 15. 07. beim letzten Saisonspiel in Offenau. Dominik Schönhofer und Tobias Graner kamen zu klaren Zweisatzsiegen. Pascal Hauck machte es wieder einmal spannend. Nach klar gewonnenem 1. Satz musste er im 2. Satz in den Tie-break, den er verlor. Den entscheidenden Match-tie-break konnte Pascal aber zum Punktgewinn nutzen.
Unglücklich verloren das Doppel Dominik Schönhofer / Florian Karpstein ihr Spiel. Der Gegner konnte nach Satzausgleich im Tie-break auch den entscheidenden Match-tie-break gewinnen, obwohl unsere Jungs nach beachtlichem Vorsprung den Sieg schon fast in der Tasche hatten. Tobias Graner / Pascal Hauck behielten die Ruhe und gewannen klar in 2 Sätzen.
Es spielten: Dominik Schönhofer, Tobias Graner, Florian Karpstein und Pascal Hauck.

 


Die Mannschaft belegt in der Schlusstabelle mit 2:4 Punkten den 5. Platz von 7 Mannschaften.


Bleibt zu hoffen, dass die gewonnenen Erfahrungen positiv umgesetzt werden! Dann werden in der nächsten Saison die Ergebnisse deutlich besser ausfallen.

 

Dietmar Tritschler

Sport- und Jugendwart

 

 

 

 

 

 


KNABEN

Abschlussbericht 2009

An Erfahrung reicher, aber leider Tabellenletzter mit 1:7 Punkten.

Zum Auswärtsspiel in Neuenstadt reiste die Mannschaft recht zuversichtlich. Sebastian Schönhofer erspielte sich an Position 4 einen glatten Sieg. Lea Kulhanek an 3 verlor ihr hart umkämpftes Spiel im Match-tie-break mit einem einzigen Spiel Unterschied (17:16). Somit lag die Mannschaft statt eines hoffnungsvollen 2:2 mit 1:3 zurück. Das gewonnene Doppel durch die Paarung Lea Kulhanek / Sebastian Schönhofer reichte nur noch zum 5:3 Endstand. Schade!
Es spielten: Tim Lunt, Dominik Schönhofer, Lea Kulhanek und Sebastian Schönhofer.

Das letzte Heimspiel gegen Neckarwestheim fand am 10. 07. statt. Auch diesmal wurde Lea Kulhanek vom Pech verfolgt.Zum zweitenmal entglitt ihr der Sieg durch verlorenen Match-tie-break mit 14:15 Spielen. Sebastian Schönhofer hatte mehr Glück. Er gewann den 2. Satz im Tie-break zum Satzausgleich und war auch im Match-tie-break erfolgreich. Sein Bruder  Dominik bekam den Punkt geschenkt (Gegner nicht angetreten).

Der 2:2 Punktstand ließ auf einen Heimsieg hoffen!


Aber offensichtlich verleitete dieser Punktstand zur Nachlässigkeit, denn Tim Lunt / Sebastian Schönhofer vergaben zu viele Chancen und verloren im Match-tie-break. Da das gegnerische 2. Doppel nicht einsatzfähig war, kam es zum 4:4 Endstand.

Mit einem mehr gewonnenen Satz fiel das Ergebnis für Massenbachhausen doch noch positiv aus. Ein glücklicher Sieg!


Es spielten: Tim Lunt, Lea Kulhanek, Dominik und Sebastian Schönhofer.


An dieser Stelle sei ausdrücklich allen Eltern gedankt, die durch Fahrdienst oder Betreuung bei den Heimspielen für einen reibungslosen Ablauf aller Spiele gesorgt haben.


Dietmar Tritschler
Sport- und Jugendwart
 

 

 

 

 

 

 

 

 


Vereinsmeisterschaften der Jugend 2009


Mit viel sportlichem Einsatz ermittelten am Wochenende 18 Jugendliche ihre jeweiligen Vereinsmeister.

Bei den CID's-CUP U 10 konnten nur drei Teilnehmer den Sieger unter sich ausmachen, aber es wurde um jeden Punkt leidenschaftlich gekämpft. Ungeschlagener 1. Sieger wurde Lars Meyer; gefolgt von seinen Mitspielerinnen Anja Schäfer und Yvonne Schwarzer.

Das größte Teilnehmerfeld wies die Gruppe CID's-CUP U 12 auf. Sieben Anwärter bewarben sich um den Siegerplatz. Das bedeutete, dass jeder sechs Begegnungen durchstehen musste.

Eine echte Herausforderung!

Alle Spiele konnte Dominik Schönhofer für sich entscheiden, also verdienter 1. Platz. Den 2. Platz belegte Pascal Hauck mit 5 Siegen vor Florian Karpstein mit 4 gewonnenen Spielen. Dass auch die restlichen Teilnehmer jeweils mindestens einen Sieg errangen zeigt, wie ausgeglichen und umkämpft die Spiele waren. Die weiteren Platzierungen: Selina Wolf und Christopher-Robin Prinzler (gemeinsamer 4. Platz), Anke Birkenstock und Felix Kern (gemeinsamer 5. Platz).

Eine gemischte Gruppe spielte ihre Vereinsmeister in der Gruppe U 14 aus. Nach teilweise recht langen und technisch gut ausgeführten Ballwechseln konnte sich Tim Lunt den Pokal abholen. Den 2. Platz belegte Carolin Schwarzer mit zwei Siegen vor Sebastian Schönhofer und Tessa Kulhanek.

Am weitesten fortgeschritten waren natürlich die Teilnehmer der Kategorie U 18. Hier konnte Mona Schmidt all ihr technisches Können und ihre Erfahrung ausspielen und gewann ungefährdet alle Begegnungen. Den 2. Platz errang Carolin Halasz mit zwei Siegen vor Chris Keuerleber und Lisa Dorsch. Leider waren andere Spielerinnen dieser Altersgruppe verhindert, sonst hätten die interessierten Zuschauer noch mehr Einblick in das Leistungsvermögen unserer Jugendlichen bekommen.

Der 1. Vorsitzende, Volker Gärtner, beglückwünschte die Teilnehmer zu ihren sichtbaren Fortschritten, überreichte den Siegern die Pokale und jedem Spieler eine Urkunde mit der entsprechenden Platzierung. Dank der Kuchenspenden und der Wurst vom Grill war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ein herzlicher Dank an Spender und Helfer!

 


Dietmar Tritschler

 
Sport- und Jugendwart

 

 

 

 


Die Siegerehrungen

Die Sieger der Jugendvereinsmeisterschaft 2009 werden vom 1. Vorsitzenden Volker Gärtner und dem Sport- und Jugendwart Dietmar Tritschler beglückwünscht.


























Jugendfreizeit

EIN VOLLER ERFOLG!

 

25 Jugendliche im Alter von 8 Jahren bis hin zum Erwachsenenalter beteiligten sich vom 30. 7. bis 1. 8. an der dreitägigen Freizeit des TC Rot Gold Massenbachhausen. Unter der Anleitung unseres Trainers Alexander Schmidt spielten die in 4 Gruppen eingeteilten Tennisbegeisterten von jeweils 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Alexander Schmidt hatte für jeden Tag ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. Auf den vier Plätzen waren unter Anleitung verschiedene Aufgaben zu erfüllen, die in zeitlich abgestecktem Rhythmus alle zu absolvieren hatten. Mal ging es um Technikschulung, mal um Kondition oder Koordination, dazwischen wieder Übungen mit spielerischem Charakter oder auch Taktikschulung für das Doppel. So kam nie Langeweile auf und es herrschte ständig ein reger Betrieb auf der ganzen Anlage.

 

Dieses Programm kam offensichtlich an, denn bis auf wenige Urlauber am Samstag waren alle Teilnehmer pünktlich und mit vollem Einsatz dabei. Ein Dank an den Trainer für sein abwechslungsreiches Programm und sein Engagement!

Unterstützt wurde die Aktion durch eine zuverlässige Elterngruppe (Karpstein, Prinzler, Rensky und weitere Kuchenspender), die mit dem angebotenen Mittagessen die Reservespeicher wieder auffüllten. Das ganze Unternehmen war gelungen, jeder Einzelne hat für sich sichtbar Fortschritte erzielt und der Verein ist darin bestätigt worden, dass bei einem guten Angebot auch das Interesse vorhanden ist.

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und das Küchenteam!

Dietmar Tritschler
Sport-und Jugendwart

PS: Alexander Schmidt steht auch während der Ferienzeit immer DO von 17.00 bis 19.00 Uhr als Trainer zur Verfügung. Nutzt die Gelegenheit!

 

 

 

 

 


Juniorinnen

TC Rot-Gold Massenbachhausen - TC Neckarwestheim 7 : 1

Nach drei gewonnen Einzelspielen von Mona Schmidt, Ivonne Seufert und Sheila Kulhanek konnten wir auch beide Doppel erfolgreich gestalten. Insgesamt boten wir eine geschlossene Mannschaftsleistung, die für die weiteren Spiele hoffen lässt.


Untergruppenbach - Massenbachhausen 0:8

Insgesamt ein klares, erfolgreiches Mannschaftsergebnis. Die Einzel von Ivonne Seufert, Sheila Kulhanek und Carolin Halasz konnten deutlich gewonnen werden. Einige Schwierigkeiten gab es im 1. Einzel von Mona Schmidt, das dennoch nach hartem Kampf, erfolgreich abgeschlossen werden konnte. Doppel 1 (Mona Schmidt und Carolin Halasz)  hatte ebenso Probleme mit dem starken Gegner, welche jedoch im Match- Tiebreak überwunden werden konnten. Doppel 2 (Ivonne Seufert und Sheila Kulhanek) hingegen, konnten von Beginn an souverän punkten. Somit  war es ein erfolgreiches Wochenende für alle Beteiligten. Zum letzten Rundenspiel am 18. Juli in Nordheim geht es um Platz 2 der Tabelle, somit werden wir alle unser Bestes geben.

M.S.


Damen Bezirksstaffel 1

 

6:2 Auswärtssieg gegen TC Nordheim am 10.05.2009

 

Der Start in die neue Saison lässt auf viel hoffen. Am 10.05.09 spielten unsere Damen gegen den TC Nordheim einen 6:2 Auswärtssieg ein.

J. Kliewer gewann mit 2 Sätzen, 7:5;  6:2.  M. Schmidt gewann ihr Einzel mit 6:7, 6:2 und 7:6 im Tiebreak. Die nächsten beiden Einzel gingen an den TC Nordheim, da I. Seufert 6:7, 6:2 und 6:7 (Tiebreak) und S. Kulhanek 0:6; 3:6 ihre Spiele verloren.

 

Mit den zwei Doppeln stellten unsere Damen den Sieg sicher. Im ersten Doppel spielten J. Kliewer / M. Schmidt und gewannen mit 4:6, 6:3 und 7:6. Das zweite Doppel mit I. Seufert / S. Kulhanek ging mit 2:6, 6:3 und 7:6 an uns.

 

Nach Spielen gewannen die Damen vom TC Rot Gold Massenbachhausen mit 85:82!

 

J. K.

 


 

Knapper Heimsieg gegen TA Spfr. Untergriesheim


Am 17.05.09 kam es in Massenbachhausen auf das Zusammentreffen mit dem TA Spfr. Untergriesheim. Nach den  Einzeln stand es 2:2   

J. Kliewer verlor mit 2:6; 2:6; ebenso verlor I. Seufert sehr knapp mit 2:6, 6:3 und 6:7; dagegen gewann M. Schmidt nach 3:6, 6:3 den anschließenden Tiebreak mit 7:6.
S. Kulhanek gewann ihr Einzel überlegen mit 6:0 und 6:2.


Im ersten Doppel spielten J. Kliewer und M. Schmidt zusammen und gewannen souverän mit 6:2; 6:2.
Das zweite Doppel mit S. Kulhanek und I. Seufert wurde durch starken Regen unterbrochen und musste deshalb auf den Montag, den 18.05.09 verlegt werden. Leider konnte auch die Unterbrechung eine Niederlage nicht verhindern. Das Spiel endete mit 5:7 und 4:6.


Es stand also nach 4:4 Sätzen unentschieden. Dank des besseren Spielverhältnisses von 68:65 gingen jedoch  die Damen des TC Rot Gold Massenbachhausen als Sieger vom Platz. 

   

J.K.


8 : 0 Erfolg gegen Kupferzell


Spielbericht vom 22.06.09 gegen den TC Kupferzell

In Kupferzell konnten wir ein hervorragendes Spiel an den Tag legen und somit einen triumphalen Sieg mit nach Hause bringen.
Julia Kliewer gewann nach einem knappen Tiebreak ihr Match mit 4:6, 6:0 und 7:6; Mona Schmidt bezwang ihre Gegnerin haushoch mit 6:1, 6:2; ebenso konnten Ivonne Seufert mit 6:0 und 6:3 sowie Sheila Kulhanek mit 6:2 und 6:4 nach sehr gutem Spiel für den TC Rot Gold punkten.


Im Doppel gewannen Julia Kliewer und Mona Schmidt mit 6:0, 6:1 und  Ivonne Seufert und Sheila Kulhanek mit 7:5 und 6:2.


Für die nächsten Spiele hoffen wir auf gutes Gelingen um weiterhin den Aufstieg anpeilen zu können.

J.K.

 

 

 


Spielbericht vom 28.06.09

Die erste Niederlage brachten unsere Damen vom TC Rot Gold Massenbachhausen gegen den TA TSV Crailsheim mit 0:8 nach Hause.


Wir hoffen, dass die letzten zwei Spiele besser verlaufen..


J.K.


Damen 30 Bezirksoberliga

Knapper Sieg zum Saisonauftakt

5:4 Erfolg gegen Weinsberg am 10. 05. 2009

Stark ersatzgeschwächt gelang im ersten Rundenspiel ein knapper 5:4 Sieg gegen die Gäste aus Weinsberg.

Nach den Einzeln lagen wir durch Siege von N.Meffle, S.Reichert, C.Seufert
und K.Reichert mit 4:2 in Front.


In den abschließenden Doppeln sicherten R.Weigt/S.Reichert den entscheidenden Punkt zum 5:4 Endstand und somit einen gelungenen Einstieg in die neue Meisterrunde.

Es spielten:

Andrea Kubach,,Nadine Meffle, Sabine Reichert, Carolin Seufert,
Renate Weigt, Karin Reichert-Kulhanek.

R.W.


 

2:7 Heimniederlage gegen Neuenstadt (2009)

 

Gegen eine mit bereits höherklassig eingesetzten Spielerinnen gab es eine auch in dieser Höhe gerechte Niederlage. Den einzigen Einzelpunkt konnte Sabine Reichert für uns verbuchen. Die anderen Spiele gingen jeweils glatt in 2 Sätzen an Neuenstadt.

In den abschließenden Doppeln konnten R.Weigt/S.Reichert einen weiteren Punkt zum 2:7 Endstand erspielen. 

Nach der Pfingstpause werden wir wieder angreifen und hoffen, dass bis dahin auch die Verletzung von Nadine Meffle auskuriert ist.

Es spielten:

Kerstin Rücker, Andrea Kubach,Nadine Meffle, Sabine Reichert,
Renate Weigt, Natascha Hinner und Karin Reichert-Kulhanek.

 

R.W.


Damen 30 Bezirksoberliga

 Damen 30 sind Vizemeister!

Mit einem 5:4 Auswärtserfolg in Flein konnten wir uns am letzten Spieltag den zweiten Platz erkämpfen. Nach den Einzeln stand es unentschieden 3:3. Kerstin Rücker, Natascha Hinner und Sabine Reichert waren hierbei erfolgreich.  In den abschließenden Doppeln sicherten K.Rücker/N.Hinner sowie S.Reichert(R.Weigt den Erfolg mit weiteren zwei Punkten.

In Anbetracht der sehr dünnen Spielerdecke ist diese Vizemeisterschaft ein riesiger Erfolg!

 R.W.


Damen 30 Bezirksoberliga 

7:2 gegen Neuenstadt II  

 

Mit zwei weiteren Erfolgen konnten wir unseren 2. Tabellenplatz sichern. 

In der Vorwoche wurde im letzen Saisonheimspiel der TSV Neuenstadt 7:2 bezwungen. Nach Einzelerfolgen von K. Rücker, N. Meffle, R. Weigt, S. Reichert und C. Seufert war der Sieg mit 5:1 bereits eingefahren. In den abschließenden Doppeln stellten R. Weigt / S. Reichert sowie N Meffle / C. Seufert das Endergebnis sicher.

 

6:3 Auswärtserfolg in Mulfingen

Bei widrigen Wetterverhältnissen konnten wir nach den Einzeln mit 4:2 in Führung gehen.

N. Meffle, S. Reichert und R. Weigt konnten jeweils in 2 Sätzen gewinnen. Karin Reichert konnte nach hartem Kampf, trotz einer leichten Zerrung, im Match-Tiebreak den 4. Punkt beisteuern.

In den nachfolgenden Doppeln waren K. Rückert / N Meffle sowie  R. Weigt / S. Reichert erfolgreich.

 

Kurz nach Spielende öffnete der Himmel wieder seine Schleusen und wir konnten froh sein, die Matches rechtzeitig beendet zu haben.

 

R.W.

 

 


Herren 1 Bezirksklasse 1

6:3 Heimerfolg gegen Klingenberg am 10. 05. 2009

Mit einem gelungenen Saisonauftakt starteten die Herren am Sonntag gegen Klingenberg 1 in die Sommersaison!


Nachdem zwei Stammspieler zum Jahresende den Verein verlassen haben, war man gespannt, wie sich die neue Formation schlagen wird. In gewohnt souveräner Weise gewann der an Nummer 1 spielende A. Schmidt sein Einzel in 2 Sätzen. Ebenso deutlich konnte der von den Junioren aufgerückte D. Avila-Garcia sein Spiel für sich entscheiden. Nach hartem Kampf gelang es auch J. Seufert, die Partie im Match- Tiebreak zu gewinnen.


Wie so oft mussten auch dieses Mal die nachfolgenden Doppel die Entscheidung bringen. Unter Einsatz von Flutlicht und bei teilweise strömendem Regen sicherten die Doppel A. Schmidt/Th. Baumgärtner, A. Weigt/J. Seufert und J. Knospe/D. Avila den 6:3 Heimsieg.

J.S.

 

 


Mannschafts-Nachrichten

Herren 1 Bezirksklasse 1

Derbysieg der Herren in Schwaigern!

 

Mit einem knappen und zu gleich auch glücklichen 5:4 Sieg gegen Schwaigern 2 erkämpften sich die Herren ihren 2. Saisonsieg.

Mit Punktgleichstand 3:3 nach den Einzeln kam der Doppelaufstellung besondere Bedeutung zu. Nachdem Jens Knospe / Andre Waller

ihr Spiel deutlich in 2 Sätzen verloren hatten, stieg der Druck für die anderen Paarungen noch weiter an. Alexander Schmidt / Dennis Avila

kämpften sich nach einem 0:5 im Match Tie-Break wieder in das Spiel zurück und gingen am Ende als Sieger vom Platz. Vom Ergbnis her deutlicher, jedoch nicht weniger spannend verlief die Partie von Joachim Seufert / Alexander Weigt, die das Match mit 6:4 und 6:2 gewinnen konnten und somit den alles entscheidenden 5. Punkt für Massenbachhausen holten.

 







Herren 50 Bezirksliga



7:2 Sieg im Einstandsspiel gegen Oedheim am 09. 05. 2009


Gleich im ersten Spiel, nach unserem Aufstieg in die Bezirksliga, konnten wir mit einem unerwartet klaren Erfolg, den ersten Punkt zum Klassenerhalt erkämpfen.  

Fast 7 Stunden dauerte es, bis das Endergebnis feststand. Der klare Erfolg spiegelt nicht die knappen Spielergebnisse wieder. 4 der 9 Spiele wurden erst im Match-Tie-Break entschieden, wobei wir hier nervenstärker waren und 3 der Matches für uns entscheiden konnten.

Wenn wir mit dieser Einstellung in das erste Auswärtsspiel nach Rosengarten fahren, ist auch hier eine weitere Überraschung möglich.

Es spielten:

Bodo Hermann (1,0), Rolf Schmidt (1,5), Volker Gärtner (1,5), Günter Weigt (1,0),
Michael Aleman (1,5), Karl-Heinz Waller, Hermann Kneer (0,5).

G.W.


7:2 Sieg in Rosengarten (2009)

 

Auch unser erstes Auswärtsspiel in der Bezirksliga konnten wir erfolgreich

bestreiten. Mit einem überraschend klaren Sieg sind wir unserem Saisonziel - dem Klassenerhalt - einen Riesenschritt näher gekommen.

 

Nach den Einzeln konnten wir durch V.Gärtner, G.Weigt, M.Aleman und

KH.Waller bereits mit 4:2 in die Doppel gehen.

 

R.Schmidt / G.Weigt, G.Sommerfeld / V.Gärtner und M.Aleman / KH Waller

gewannen allesamt, zum Endstand von 7:2.

Die jetzt anstehende Pause vor dem nächsten Spiel gegen Pfedelbach

am 20.6. werden wir nutzen, um uns im Training weiter zu verbessern.

 

Es spielten:

 

Rolf Schmidt, Volker Gärtner, Günter Weigt, Michael Aleman, Karl-Heinz Waller, Osvaldo Matta und Gerhard Sommerfeld.

 

G.W.


Herren 50 Bezirksliga 

6:3 Sieg gegen TSB Horkheim

    

Kurz vor Spielbeginn setzte ein halbstündiger Regenschauer unsere Plätze knöcheltief unter Wasser. In zweistündiger Knochenarbeit wurden die Plätze in einem außergewöhnlichen Kraftakt von der Mannschaft - unter Mithilfe der Gäste - trocken gelegt.

Auf den schweren Plätzen entwickelten sich danach wahre Kampfspiele.

Drei der sechs Einzel wurden erst im Match-Tiebreak entschieden, wobei wir mit Rolf Schmidt und Karlheinz Waller zwei der Spiele für uns entscheiden konnten. Die weiteren Punkte zum 4:2 Zwischenstand holten Bode Hermann sowie Michael Aleman klar in zwei Sätzen.        

 

Obwohl nun eigentlich alles klar schien und wir nur noch einen Doppelerfolg benötigten, kam es noch zu einem Krimi!

Alle drei Doppel wurden erst im Match-Tiebreak entschieden!!

Zeitweise mussten wir sogar befürchten, alle drei Spiele zu verlieren und damit das gesamte Match noch abzugeben.

   

Aber mit tollen Energieleistungen nach jeweiligen Satzrückständen konnten Rolf Schmidt / Michael Aleman und Karlheinz Waller / Harald Reichert unseren Erfolg sicherstellen.

 

Nachdem wir in der Vorwoche bereits den TC Pfedelbach mit einer 6:3 Niederlage nach Hause schickten, haben wir als Aufsteiger mit nun vier Siegen in vier Spielen bereits alle Prognosen und Saisonziele weit überschritten. Sollten wir nun in den restlichen drei Spielen unsere fast unheimliche Siegesserie fortsetzen, wäre sogar etwas Sensationelles möglich, an dem wir selbstverständlich mit aller Kraft arbeiten und woran wir inzwischen auch kräftig glauben.

 

Es spielten:

Bodo Hermann, Rolf Schmidt, Gerhard Sommerfeld, Volker Gärtner, Michael Aleman, Karl-Heinz Waller und Harald Reichert.

G.W.

 

 

   




Vor dem Spiel



Das Spiel



Nach dem Spiel



Herren 50 Bezirksliga

6 : 3 Sieg in Obereisesheim

 

5. Spiel und 5. Sieg!               

 

Als Aufsteiger gestartet und mit dem Klassenerhalt als Saisonziel sind wir nun Tabellenführer der Bezirksliga und als einziger Verein noch ungeschlagen. Bei sehr schwülem, heißem Wetter wurde unserer Mannschaft in Unter-Obereisesheim alles abverlangt.

 

Durch Siege von Rolf Schmidt, Michael Aleman und Karlheinz Waller stand es nach den Einzeln 3:3. die Doppel mussten wieder mal entscheiden. Mit einer taktisch geschickten Aufstellung gelang es, alle 3 Partien für uns zu entscheiden.


B.Hermann/M.Aleman gewannen klar in zwei Sätzen; V.Gärtner/G.Sommerfeld und R.Schmidt/G.Weigt konnten in den entscheidenden Match-Tiebreaks jeweils punkten. 

 

Das nächste Spiel führt uns am 11. 7. nach Michelbach zum Tabellenzweiten. Sollten wir hier ebenfalls erfolgreich bleiben, wäre der Aufstieg in die Bezirksliga bereits perfekt.    

 

G.W.
















Herren 50 Bezirksliga
2:7 Schlappe in Michelbach


Mit einer auch in dieser Höhe gerechten Niederlage, mussten wir am späten Samstagabend die Heimreise antreten. In den Einzeln konnten nur Rolf Schmidt und Karlheinz Waller punkten und somit ein noch größeres Debakel verhindern. Alle 3 aufgestellten Doppel hatten Siegchancen, waren aber nicht konzentriert genug, um dies auch in Taten umzusetzen. Trotz dieser schwachen Leistung haben wir am Samstag, im Heimspiel gegen den direkten Mitkonkurrenten und klaren Favoriten aus Beilstein, die Chance den Aufstieg  in die Bezirksoberliga mit einem Sieg, doch noch aus eigener Kraft zu schaffen. Es bedarf hier aber einer anderen Einstellung, ansonsten werden wir gegen einen sicher bis zu den Haarspitzen motivierten Gegner, ein weiteres Waterloo erleben. 

G.W.


Herren 50 Bezirksliga

Größter Erfolg der Vereinsgeschichte!

Herren 50 in der Bezirksoberliga!

 

Der 18.7.09 wird in die Geschichte des TC Rot Gold eingehen. Noch nie gelang es einer Männermannschaft seit der Vereinsgründung im Jahr 1970, in die höchste Spielklasse im Bezirk aufzusteigen. Mit einem in dieser Höhe völlig unerwarteten 8:1 Erfolg wurde die TGV Beilstein, im direkten Entscheidungsspiel um den Aufstieg, nach Hause geschickt. Bis zu den Haarspitzen motiviert, gelang es B.Hermann, R.Schmidt, G.Weigt, M.Aleman und KH.Waller mit einem 5:1 bereits nach den Einzeln diesen historischen Sieg einzufahren.

Obwohl danach alles bereits auf Feiern ausgerichtet war, wurden auch alle 3 abschließenden Doppel in der Besetzung: B.Hermann/G.Sommerfeld, R.Schmidt/H.Kneer und M.Aleman/O.Matta für uns entschieden. Die anschließende Siegesfeier dauerte bis in den frühen Sonntagmorgen. In der Saison 2010 werden wir nun versuchen, in dieser hohen Spielklasse den Klassenerhalt zu schaffen. Selbst wenn wir die Klasse nicht erhalten können, werden wir jedes einzelne Spiel genießen.

 

Aller Spieler Dank richtet sich an unsere Küchenchefin, Ulla Gärtner, sowie ihre fleißigen Helferinnen, welche uns in unseren Heimspielen köstlich bewirtet haben.

Um die Klasse unserer Küche zu erreichen, müssten wir mindestens nochmals eine Klasse höher spielen.

 

 Die Bezirksoberligisten:

 

Bodo Hermann, Rolf Schmidt, Gerhard Sommerfeld, Volker Gärtner, Günter Weigt, Michael Aleman, Karlheinz Waller, Osvaldo Matta, Harald Reichert, Hermann Kneer, Helmut Ganter, Horst Baumgärtner und Kurt Heinzmann.

 

G.W.  

 

 

 

 

 

 




Ufo´s stiegen auf, als der Aufstieg in die Bezirksoberliga nach dem 8:1 Sieg gegen Beilstein geschafft war!

















Herren 55 Abschluss der Sommersaison

Letzter Trainingstag der Herren 55 im Sommer 2009.

In diesem Jahr haben uns Resi und Werner am 30. September nach dem letzten offiziellen Training zum 11 Uhr-Frühstück in den Garten  eingeladen.
Zum Tennis sind nur Dietmar, Josef und Manfred angetreten. Aber zum Frühstück haben wir Verstärkung bekommen. Am runden Tisch sind wir hervorragend bedient worden.

Von Resi und Werner wurden wir  mit Fleisch, Wurst, Käse und den nötigen Getränken bestens bewirtet. „Chefkoch“ Werner hat am neuen Grill alle Register gezogen.

Wir haben beschlossen, so ein Fest soll in unser „Trainingsprogramm“ auch in der nächsten Saison  wieder mit eingebaut werden. Werner hat dazu genickt.


Wie bedanken uns ganz herzlich für diese Einladung.




Manfred, Erich, Dietmar, Elmar, Willi, Werner, Josef.



Alfred und Anton haben dieses Highlight leider verpasst



Erst als alle gut versorgt waren, hat sich Werner zufrieden an den Tisch gesetzt. Man sieht es ihm an: da hat alles gepasst.




Da war die Auswahl schon schwer.